Veranstaltung-v04-Wildfrauenwege

Wildfrauenwege

Die Wildfrauen wissen um die Weisheit der Natur. Sie werden immer wieder in die Wildnis gehen, in die windbewegten Reiche hinter dem Hag, hinter das Vertraute ihres Dorfes. Es sind die heiligen Zeiten, die uns noch tiefer mit unseren Gaben, unserer Kraft, unseren Schätzen verbinden. Die Zaunreiterin, die Tunritha, gehört mit einem Teil zu ihrer Gemeinschaft und in ihr Dorf und mit einem Teil ist und bleibt sie immer Frau der Wildnis. Etwas davon ist in uns lebendig und sehnt sich danach, gesehen, gewusst und gelebt zu werden. Wir werden unsere wunderbare innere Wildnis erkunden, wir finden sie in uns. Wie können wir diesem Ruf folgen, was erwartet uns in der inneren Wildnis, wie kann sie aussehen, heute, hier und als welche werden wir zurückkommen nach den heiligen Wildniszeiten?

 Wir gehen weibliche Weisheitswege und erforschen schamanische Kunst. In bewertungsfreien Zonen werden wir kunstmagische Heilwerkzeuge erfahren. Wir verweben unsere Kraft, wir teilen unsere Geschichten und Träume und unsere Lebenslandkarten. Die Verbindung von Malerei und Zeichnung, Collageelemente und wilde Mixturen sind unsere Ausdrucksmittel.

Begleitet von den Künsten (Bilder) | Geschichten | Rituale | Schamanische Reisen | Teachings | Gespräche | Medizingänge


Wildfrauenwege
Seminartage: Fr 23. – Sa 24. Mai 2025
Fr 10:00 h – 18:00 h, Sa 10:00 h – 16:00 h
im Zegala in Peiting
in Zusammenarbeit mit dem Verein „Mana- Raum für Kunst, Kultur und Lebensfreude“
Kursgebühr: 290,– EUR

Anmeldung bei mir:
cambra@kaite.de
Wenn Du mir eine mail schreibst, dann schicke ich Dir gerne das Anmelde-PDF mit allen Infos.